Klausen auf einen Blick - Zahlen & Fakten

Der Wallfahrts- und Erholungsort Klausen in Frühlingsstimmung.
Frühling in der Moseleifel

Kurzbeschreibung

Die Ortsteile Krames und Pohlbach bilden mit dem Ortskern um die Wallfahrtskirche die Gemeinde Klausen. Klausen (PLZ: 54524) gehört zur Verbandsgemeinde Wittlich-Land, zum Kreis Bernkastel-Wittlich und zur Region Trier im Bundesland Rheinland-Pfalz. Der Erholungsort Klausen gehört zum Fremdenverkehrsgebiet Mosel/Saar/Eifel.

Einwohner/-innen

Am 30.06.2009 lebten in Klausen 1.408 Menschen (696 Männer, 712 Frauen).

Fläche

921 ha, davon sind 261 ha Wald mit ausgezeichneten Wanderwegen, die zum Teil bis in das Moseltal reichen.

Gesamtlänge

Die Gesamtlänge des Ortes beträgt 3,5 km.

Höhenlage

180 m - 260 m über NN

Geografische Lage

Der Wallfahrts- und Erholungsort Klausen liegt in der Moseleifel direkt hinter den Moselbergen am Rande der Wittlicher Senke.

Verkehrsanbindung

Klausen ist sehr zentral gelegen und hat nach 1,5 km Anschluss an die A1/ A48. Ein Bahnhof ist im Nachbarort Salmtal (3 km) vorhanden. Es besteht eine Busverbindung nach Wittlich. Die Stadt Trier ist in 25 Minuten per Bahn oder PKW erreichbar.

Zu Ihrer Orientierung (Entfernungen ab Klausen):

12 km: Wittlich
16 km: Bernkastel-Kues
30 km: Trier
38 km: Bitburg
45 km: Daun
45 km: Luxemburg

Gastronomie

4 Gastronomiebetriebe

Wallfahrt

Klausen besuchen jährlich zwischen 80.000 - 120.000 Menschen.

Kindertagesstätte

Klausen verfügt über eine gemeindeeigene Kindertagesstätte. Die KiTa "St. Marien" bietet Ganztagsbetreuung für Kinder ab 2 Jahren.

Schulen

Eine Grundschule ist im Nachbarort Sehlem (3 km) vorhanden, in Salmtal (3 km) gibt es eine Haupt- u. Realschule. Eine weitere Realschule befindet sich in Wittlich (11 km) , ebenso zwei Gymnasien sowie eine Berufsschule, die allesamt von Klausen aus per Bus gut erreichbar sind.